Wienerwald

Stichwort "Wienerwald" auf 171.at

St. Andrä-Wördern

Hagenbachklamm Wanderweg

St. Andrä-Wördern liegt an der Donau am nord-westlichen Rand des Wienerwaldes und am östlichen Rand des Tullnerfeldes auf einer Seehöhe von 177m. Sehenwert ist die romanische Pfarrkirche. Oberhalb der Donau thront auf einem Felsen die Burg Greifenstein, die nicht immer bewirtschaftet ist (keine Besichtigung möglich). Schade, denn aus dieser alten Raubritterburg ließe sich wohl einiges machen.

Alland im Wienerwald

Die Wienerwaldgemeinde Alland liegt an der Schwechat auf einer Seehöhe von ca. 331 m. Zum Gemeindegebiet gehört auch die Ortschaft Mayerling, in der sich der Habsburger Kronprinz Rudolf gemeinsam mit Mary Vetsera das Leben nahm. In Alland gibt es eine frühromanische Pfarrkirche, die Nepomukkapelle, eine Heidenkapelle sowie das Babenbergerhaus aus dem Jahr 1745.

Altes Jagdschloss in Mayerling im Wienerwald

Stadtgemeinde Mödling

Mödling ist eine Stadtgemeinde mit ca. 21.000 Einwohner im südöstlichen Wienerwald.
Die Stadt liegt an der Bruchlinie vom Wienerwald zum Wiener Becken. In diesem Grenzbereich befinden sich einige Thermalquellen, weshalb man bei dieser Bruchlinie auch von der Thermenlinie spricht.

Die Altstadt von Mödling hat schöne alte Gebäude aus der Biedermeierzeit anzubieten. Die Pfarrkirche zum heiligen Othmar ist ein Bauwerk aus der Spätgotik.

Blick bon der Burg Mödling zum Husarentempel

Marktgemeinde Michelhausen

Michelhausen ist eine Marktgemeinde mit ca. 3.060 Einwohner im westlichen Wienerwald. Die Gemeinde liegt am südlichen Rand des Tullnerfeldes. Das Tullner Becken ist knapp 50 km lang und fast 14 km breit. Das Becken basiert auf einer von der Donau angeschwemmten Schotterfläche und erreicht Seehöhen bis knapp 200 m. Diese Ebene befindet sich zwischen Krems im Westen, der Wiener Pforte an der Donau im Osten und des Wienerwaldes im Süden. Die Bezirkshauptstadt Tulln befindet sich ziemlich in der Mitte des Beckens.

Seiten

Subscribe to RSS - Wienerwald